Reviews 61aeFb6WWSL

Veröffentlicht am Juli 23rd, 2012 | von Thomas

0

THE LOVED ONES – Build & Burn

Mit „Build & Burn“ hat die Band The Loved Ones ihr zweites Album nach „Keep Your Heart“ aus dem Jahr 2006 veröffentlicht. Produziert wurde das Album von Bryan Kienlen und Pete Steinkopf von den Bouncing Souls. Auf der Platte wird typischer „Fat-Wreck-Punkrock” da geboten. Der Opener vom Album erschien auch schon auf dem Fat-Wreck-Sampler im Winter 2007.

Direkt beim ersten Song auf der Platte kommt dir ein ordentlicher Wind um die Ohren geblasen! Rock’N’Roll zum mit tanzen und gröhlen. Der Titel mit der Nummer zwei namens „The Inquirer“ macht dort weiter, wo der erste Song aufgehört hat. Bei „The Bridge“ kommt die Sonne raus! Typische Pop-Punk-Hyme für den kommenden Sommer. Sehr eingängig, schöne Melodien, „gudde Laune, Aldaaa“… „Sarah’s Game“ steht für eine klassischen Punkrocksong im Stil von Against Me oder auch No Use For A Name. Natürlich darf ein ruiger Song auf dem Album nicht fehlen. Der fünfte Song namens „Selfish Masquerade“ zeigt das die Jungs auch ruhigere Klänge anschlagen können und wissen dabei auch durchaus zu überzeugen. „3rd Shift“ startet mit einem Pianosolo von Gastmusiker Franz Nicolay. Ebenfalls Gastmusiker bei diesem Song ist Tad Kubler (Gitarre). Der Song geht schön nach vorne und ist für meinen Geschmack einer der schönsten Songs auf der Platte. Etwas gediegen, aber herzlich! „Louisiana“ mit der Startnummer 8 ist ein absoluter Hit. Hier kommen die Freunde vom „Mitgröhl“-Songs voll auf ihre Kosten. Ohrwurm garantiert – auch bei 2 Promille zum mitsingen geeignet! Bei „Dear Laura“ und „I Swear“ verabschiedet die Band sich mit nicht ganz so druckvollen Songs, wie die anderen zuvor.

Abschließend kann man sagen, dass die Platte durchweg gelungen ist. Sind da vielleicht die beiden letzten Songs, die mir persönlich jetzt eher etwas schmaler rüber kommen, aber durch die Vielseitigkeit und gekonnter Song Zusammenstellung dürfte die Scheibe bei „älteren“ Punkrockern auf jeden Fall einschlagen. Für Fans von Fat Wreck Chords, ein Volltreffer!

Beim diesjährigen Groezrock Festival sind „The Loved Ones“ schon bestätigt. Weitere Clubshows folgen hoffentlich! Wenn ihr die Chance habt die Band live zu sehen, dann solltet ihr dies auf jeden Fall tun!

Record Info:
Release-Date: 05.02.2008
Online: 25.02.2008
Author(s): Alex
Label: Fat Wreck Chords
Band: The Loved Ones Homepage


Tags: , , ,


Über den Autor

Gründung des RockNRollArmy E-Zine im Jahr 2000


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Oben ↑